Was haben deine Entwicklung, Investieren und Gärtnern gemeinsam?

Keine Sorge, ich gehe nicht umfassend auf die "bösen Finanzen" ein. Allein das Wort Finanzen oder Investieren und der Gedanke daran löst bei vielen negative Gefühle aus. So war es auch bei mir. Mich mit meinen Finanzen auseinanderzusetzen, war für mich Anfang des Jahres 2020 ein wichtiger Meilenstein in meiner eigenen Entwicklung und in der Startphase für mein eigenes Unternehmen. Es hat viel gelöst, was ich davor als "großes, dunkles Wesen" wahrgenommen habe und lieber ignorieren wollte. Aus dem Mentoring-Programm von Madame Moneypenny habe ich nicht nur etwas über meine Finanzen gelernt, sondern auch über mich selbst, meine Glaubenssätze, mein Leben, meine Art mit Problemen umzugehen und unter anderen auch, warum es so wichtig ist in mich selbst zu investieren. Seitdem investiere ich noch bewusster in meine eigene Entwicklung.

Was bedeutet investieren?

Der Duden sagt dazu:

eine Investition bedeutet eine langfristige Anlage von Kapital in Sachwerten.

Das ist schon mal ein Anfang, doch für mich noch wenig. Schauen wir nach einer umfassenderen Antwort. Das Galber Wirtschaftslexikon geht da schon etwas weiter: Dort ist eine Investition definiert als

eine langfristige Bindung finanzieller Mittel in materiellen oder in immateriellen Vermögensgegenständen.

Unterschieden wird in a) Realinvestition oder Sachinvestition (z.B. Maschinen, Kraftfahrzeuge), b) immaterielle Investition (z.B. Software, Patente) und c) Finanzinvestition; (z.B. Beteiligungen, Forderungen). Unter die "immateriellen Vermögenswerte" zähle ich auch das Wissen, was ich mir selbst aneigne. Das Wissen, was ich in meine Persönlichkeitsentwicklung investiere. Denn eine Investition ist mehr als eine finanzielle Ausgabe. Man spricht von einer Investition, wenn wir uns davon einen Mehrwert erwarten, der uns mehr zurückgibt als wir ausgegeben haben.

Was kann ich vom Gärtnern über Investitionen lernen?

Ich weiß nicht, ob du schon mal den Versuch gestartet hast eigene Tomaten anzubauen. Ich gehöre dazu und war mir im Vorfeld nicht im Klaren darüber, was das genau bedeutet. Ich hab mir eine Pflanze auf dem Wochenmarkt gekauft, von der mir kleine, süßliche Früchte versprochen wurden. Das war meine erste Investition auf dem Weg zu selbst angebauten Tomaten, die ich frisch von der Pflanze pflücken wollte, bevor ich sie genüsslich verspeise (meine Vision). Ich kaufte die Pflanze, von der ich mir eine leckere Ernte versprochen habe. Nun bleibt es nicht dabei. Ich habe weitere Investitionen getätigt. Ich kaufte Pflanzenerde, einen großen Topf mit Untersetzer als Wasserspeicher, Bambusstöcke als Stütze und nutzte alte Schnürsenkel als Verbindung zu den Stöcken, damit meine Pflanze nicht umkippte. Das ganze "Start-Equipment" kann ich in der Sprache der Finanzwelt als meine "Einmalinvestition" sehen. Im Rahmen der Persönlichkeitsentwicklung kann diese Startinvestition z.B. ein Buch sein. In beiden Fällen ist der Anfang gemacht, doch es muss weitergehen, wenn sich das Investment lohnen und keine einfache Ausgabe bleiben soll. Weitere Folgeinvestitionen in Form von stetigen Investitionen sind von Nöten. Für die Tomatenpflanze bedeutet es kontinuierliches Gießen mit Wasser und Zufuhr von Sonnenlicht, für deine persönliche Entwicklung bedeutet es investieren von Zeit in das Lesen deines Buches. Mit dem Lesen des Buches baust du Wissen auf, dass dich besser werden und Zusammenhänge erkennen lässt. Liest du z.B. in diesem Fall ein Buch übers Gärtnern - im Speziellen über den Anbau von Tomaten - , erfährst du womöglich, welche Pflanzen gute Nachbarn für Tomaten sind, weil sie Schädlinge fern halten oder Schatten spenden. D.h. dein erlerntes Wissen, kannst du direkt anwenden, um effektiver deine Tomaten zu versorgen. Durch den Einsatz von Geld und Zeit hast du am Ende im besten Fall deutlich mehr Tomaten als ohne Vorbereitung und Bildung.

Je besser du gebildet bist, desto erfolgreicher kannst du werden.

Das gilt für sämtliche Lebensbereiche. Durch dein Wissen kannst du anderen voraus sein und klügere Entscheidungen treffen. Und was ist das Beste an Wissen? Du kannst es immer wieder verwenden und weiterentwickeln. In dem Fall des Tomatenanbaus kannst du beim nächsten Mal viel genauer schauen, welche Grundausgaben du benötigst, wie du die Pflanzen am besten untereinander aufstellst, was es braucht, um die leckersten, üppigsten Tomaten zu erhalten. Großartig! Das nenne ich Investieren.

Investiere in dich selbst und erschaffe dein Traumleben

So wie du beim Tomaten anbauen durch eine Investition in ein Buch mehr aus deinen Tomaten und deiner Ernte machen kannst, so kannst du durch Investitionen in deine persönliche Entwicklung das beste aus deinem eigenen Leben machen. Im Prinzip ist uns sämtliches Wissen der Welt zugänglich. Ein Geschenk wie ich finde. Im Internet können wir als Europäer*innen frei recherchieren und uns selbst weiterbilden. Die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos. Das sollte dich nicht abschrecken, sondern ermutigen zu schauen, welche Informationen dir helfen dein Traumleben zu verwirklichen. Du findet es spannend in einem Van die Welt zu bereisen? Es gibt einige Menschen, die dieses Leben bereits leben und darüber schreiben, wie sie es sich selbst ermöglicht haben. Du kannst und darfst von ihnen lernen. Unterschätze auch nicht, was du selbst durch deine Lebenserfahrung bereits gelernt hast. Dinge, die dir leicht fallen, sind möglicherweise für andere mit Hürden verbunden. Mir fällt es leichter als anderen komplexe Zusammenhänge bildlich darzustellen und verständlich zu machen. Das ist ein Grund, warum ich angefangen habe diesen Blog zu schreiben. Ich möchte Menschen wie dir helfen neue Möglichkeiten zu entdecken sich persönlich weiterzuentwickeln und Denkanstöße liefern, die eigene Sicht auf die Welt zu hinterfragen. Dazu kommt, dass ich mich durch das Anwenden von Wissen auch selbst weiterentwickeln kann. Allein durch den Austausch mit dir kann ich neue Denkweisen kennen lernen und Themengebiete, mit denen ich mich befasse, erhalten neue Verbindungen zu anderen Bereichen. Je mehr wir uns mit einem Themengebiet befassen, desto schneller bekommen wir einen Überblick über neue Informationen und können sie einordnen. Im Gehirn verbinden sich diese Informationen zu einem Netz aus Wissensinseln, die sich im Laufe der Zeit miteinander zu einem großen Ganzen verbinden. Neu erlerntes zu teilen hilft dir dabei ebenfalls. Auch wenn du (noch) keine Expertin auf einem Gebiet bist, so kannst du schon jetzt andere begeistern. Und das Beste daran ist, indem du dein Wissen weitergibst, verfestigst du es für dich selbst immer mehr.

Fazit

Wir "investieren" vermeintlich in vieles, doch oft ist es einfach nur Konsum. Wir kaufen uns ein besseres Auto, ein besseres Rad, eine größere Wohnung, teure Klamotten. Alles davon ist vergänglich und sorgt nicht dafür, dass wir am Ende reicher sind als davor. Mit reich meine ich hier nicht nur materiellen Reichtum oder mehr Geld auf dem Konto. Eher das Gegenteil ist der Fall. Solche Käufe werden nur zu Investitionen, wenn wir damit etwas machen. Kleiner Tipp: Kaufst du dir eine Immobilie und lebst selbst darin, konsumierst du letztlich. Es kommen in den meisten Fällen nur weitere Kosten auf dich zu und die Kaufsumme belastet dich negativ. Kaufst du dir eine Wohnung und vermietest sie, erhältst du einen Mehrwert in Form von Mieteinnahmen, die du mit den Kosten verrechnen kannst. Am Ende erhältst du mehr zurück als du investiert hast und erschaffst dir damit eine passive Einkommensquelle. Bei dem Stichwort Investieren denken viele auch an Aktien, ETFs, Anleihen, Sparen, Rendite, Zinsen, Börse, Risiko, Unternehmen, ... Doch wann investieren wir in uns? Immerhin sind wir es, die ein Leben lang mit uns selbst auskommen müssen. Warum gestalten wir uns selbst dann nicht so gut wie möglich? Was ist dein Traum vom Leben und welche Schritte kannst du jetzt machen, die diesen Traum real werden lassen? Wie kannst du in dein Zukunfts-Ich investieren, um da anzukommen, wo du hin willst? Ist unser Traumleben möglicherweise die maximale Rendite, auf die wir so oft hoffen?

Hinterlasse deine Pläne gern in den Kommentaren. Ich bin gespannt, wie du dir dein Leben wünschst und was deine ganz persönlichen nächsten Schritte sind und nach welchen Werten du dich ausrichtest.

Werde Investor*in für dein eigenes Leben!

Hol dir deine Portion Inspiration

Trag dich jetzt für den kostenlosen Newsletter ein und lass dich inspirieren:
Du hast jederzeit die Wahl dich von unserem Newsletter abzumelden, Ziel ist es nicht zu spamen, sondern viel mehr zu inspirieren und dich weiterbringen.

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Powered by Chimpify